Willkommen auf der Website der Gemeinde Sisseln



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Hausordnung Hallenbad


Wichtige Informationen!

Zur Einhaltung der Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit im Hallenbadgebäude ist den Weisungen und Anordnungen des Badepersonals Folge zu leisten. Das Badepersonal ist befugt Personen die gegen die Badeordnung verstossen aus der Anlage zu weisen.

45 Minuten vor der Schliessungszeit wird kein Einlass mehr gewährt.
Schwimmhalle, Sauna und Solarium sind spätestens 15 Minuten vor der Schliessung zu verlassen.

Eintrittsregelung:

  • Der Gast erhält gegen Bezahlung einen einmaligen und zeitlich unbeschränkten Tageseintritt.
  • Dauerkarten/Mehrpunktekarten sind an der Kasse vor dem Eintritt unaufgefordert vorzuweisen.
  • Personen mit ansteckenden Krankheiten, Hautausschlägen, Warzen und offenen Wunden ist der Zutritt in die Schwimmanlage untersagt.
  • Für Nichtschwimmer ist der Eintritt nur in Begleitung einer verantwortlichen und schwimmkundigen Person gestattet.
  • Kinder ab 10 Jahren dürfen ohne Begleitung das Bad benützen.
  • Kinder unter 14 Jahren müssen das Bad ohne Begleitung von Erwachsenen um 19:00 Uhr verlassen.
  • Eltern haften in jedem Fall für ihre Kinder.
  • Eltern die ihre Kinder zum Schwimmschulunterricht bringen und im Bad zusehen möchten bezahlen Eintritt und tragen einen Badeanzug.


Verhalten im Bad und in der Anlage:

  • Gründliches Duschen vor dem Baden.
  • Aus hygienischen Gründen ist das Betreten des Badebereiches nur in Badebekleidung erlaubt.
  • Kleinkinder müssen stets ein geschlossenes Höschen tragen (Badewindeln sind an der Kasse erhältlich).
  • Nichtschwimmer mit Schwimmhilfen dürfen sich nur im Kinderbecken aufhalten.
  • Die Regeln auf den Hinweistafeln sind zu beachten und zu befolgen.
  • Helfen Sie bitte mit, die Badeanlage sauber und intakt zu halten.


Nicht gestattet sind:

  • Essen und Trinken in der Badehalle und Garderoben.
  • Kaugummi ist ein Sicherheitsrisiko und ausgespuckt ein Ärgernis.
  • Das seitliche Hineinspringen ins Bassin.
  • Das Betreten der Diensträume durch Unbefugte.
  • Tragen von Unterhosen unter den Badekleidern.
  • Rettungsgeräte dürfen nur im Notfall verwendet werden.